Kombinierte Fachkundeaktualisierung für Ärzt:innen, MPE und nicht-ärztl. med. Personal [12 UE]
Kombinierter Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für Ärzt:innen, MPE und nicht-ärztl. med. Personal - Röntgen, Nuklearmedizin, Strahlentherapie

15 Januar 2023

  • Spannend – mit Filmen lernen
  • Entspannt – wo und wann Sie möchten – mit eLearning und Web-Seminar
  • Effizient – integriert in den Alltag


Für den Erhalt der Fachkunde im Strahlenschutz ist alle 5 Jahre die Teilnahme an einem Aktualisierungskurs erforderlich. Dieser Aktualisierungskurs sorgt bei Ärzt:innen, MPE und nicht-ärztlichem Personal für den kombinierten Erhalt von Fachkunden (Röntgendiagnostik, Nuklearmedizin, Strahlentherapie) oder auch den isolierten Erhalt einer einzelnen Fachkunde für die Nuklearmedizin oder Strahlentherapie.


Der Kurs besteht aus 12 Unterrichtseinheiten (UE):

  • e-Learning                     6 UE (4:30 Std.) mit freier Zeiteinteilung bis zum Web-Seminar
  • Web-Seminar                6 UE (4:30 Std. zzgl. Pausen) zum gebuchten Termin



Euro Sign   Kursgebühr: 180 €

Termine & Buchung   Termine & Buchung

Info Logo   Informationen zum Kurs

Kursverlauf   Kursablauf

Technische Voraussetzungen   Technische Voraussetzungen

 

Informationen zum Kurs

Die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz erfolgt nach §48 Abs.1 StrlSchV und nach Anlage 6 der Fachkunderichtlinie, sowie Anlage A3 Nr. 2 der Richtlinie „Strahlenschutz in der Medizin“. Die Aktualisierung ist spätestens 5 Jahre nach Fachkundeerwerb und danach spästestens nach Absolvieren des letzten Aktualisierungskurses erforderlich.

Die Hälfte des Kurses wird mit eLearning absolviert (6 UE):
Sie können sich die Bearbeitungszeit frei einteilen. Den eLearning-Teil müssen Sie vor dem gebuchten Termin vollständig abschließen.

Die andere Hälfte des Kurses (6 UE) wird als Web-Seminar bequem ortsunabhängig oder ggf. in Präsenz (z. B. beim Inhouse-Kurs) absolviert.

Wer im Lernprozess Fragen hat, kann diese bereits vor der Phase des gemeinsamen Lernens mit Glossar, per eMail oder persönlich klären.

Wenn schon Pflicht, dann spannend und doch entspannt – mit Filmen, die Sie jederzeit von überall aus abrufen und anschauen können, mit interaktiven Aufgaben und Übungen, die auf die vorgeschriebene Prüfung vorbereiten.

 

Inhalte

  • Stand der Technik im Strahlenschutz
  • Neue Entwicklungen der Gerätetechnik und deren Anwendung
  • Indikationsstellung zur Untersuchung mit Röntgenstrahlung unter Berücksichtigung alternativer Diagnoseverfahren
  • Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Qualitätssicherung
  • Erfahrungen der ärztlichen / zahnärztlichen Stellen
  • Geänderte Rechtsvorschriften und Empfehlungen

Der Kurs soll im Übrigen die wesentlichen neuen Erkenntnisse und Aspekte des Strahlenschutzes in der Röntgendiagnostik in Anlehnung an die Inhalte der Anlagen 1 bis 5 vermitteln.

 

Anerkennung

Der Aktualisierungskurs verfügt über die erforderliche behördliche Anerkennung in Deutschland. Die Teilnahmebescheinigung ist bundesweit gültig.

 

Zertifizierung

Für alle ärztlichen Kurse streben wir die CME-Zertifizierung an. Nähere Informationen finden Sie hier.

Artikel teilen: